Kaloriendefizit berechnen

Wie man ein Kaloriendefizit berechnet

Ein Kaloriendefizit ist der Unterschied zwischen der Anzahl der Kalorien, die Sie verbrennen, und der Anzahl der Kalorien, die Sie zu sich nehmen. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie ein tägliches Kaloriendefizit von 3.500 Kilokalorien erreichen. Dies kann durch eine Kombination aus Ernährung und Bewegung erreicht werden. Folgende Formel wird hier angewendet

Energieumsatz –  Grundumsatz =   Kaloriendefizit

Was ist ein Kaloriendefizit?

Kalorien sind die Einheit des Brennwerts von Nahrungsmitteln und Getränken. Der Brennwert ist die Energie, die vom Körper aufgenommen wird, um die Nahrungsmittel und Getränke zu verdauen, zu transportieren und zu lagern. Die meisten Menschen nehmen mehr Kalorien zu sich, als sie verbrauchen, was zu einer Zunahme des Körpergewichts führt.

Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie einen negativen Energiesaldo erreichen, was bedeutet, dass Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen. Dies kann durch eine Kombination aus Ernährung und Bewegung erreicht werden. Zum Beispiel können Sie 500 Kalorien pro Tag durch Bewegung verbrennen und 250 Kalorien durch die Ernährung einsparen, was zu einem täglichen Kaloriendefizit von 3.500 Kilokalorien führt.

Auch wenn es schwer ist, ein Kaloriendefizit zu erreichen, ist es wichtig, dass Sie es schaffen. Denn wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen, verlieren Sie Gewicht. Und je mehr Gewicht Sie verlieren, desto gesünder werden Sie.

Das Kaloriendefizit setzt sich zusammen aus Energieumsatz minus Grundumsatz.

Grundumsatz

Der Grundumsatz ist die Menge an Energie, die Ihr Körper täglich benötigt, um zu funktionieren. Mit anderen Worten, es ist, wie viele Kalorien Sie an einem Tag benötigen, um Ihr Gewicht zu halten.

Wie wird dieser berechnet

Die Harris-Benedict-Formel

Sie können die Harris-Benedict-Formel verwenden, um eine detailliertere und genauere Berechnung zu erhalten. Es enthält andere wichtige Faktoren wie Geschlecht, Alter und Größe. Die Formel wird seit 1918 verwendet und berechnet ziemlich genau den täglichen Grundumsatz. Es wird hier zwischen dem Grundumsatz von Frauen und Männern unterschieden:

Männer: 66,47 + (13,7 * Körpergewicht in kg) + (5 * Körpergröße in cm) – (6,8 * Alter)

Frauen: 655,1 + (9,6 x Körpergewicht in kg) + (1,8 x Körpergröße in cm) – (4,7 x Alter)

Warum ist ein Kaloriendefizit wichtig?

Wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen, muss Ihr Körper Fettreserven anzapfen, um die zusätzliche Energie zu bekommen, die er benötigt. Dies führt zu einer Gewichtsabnahme. Um ein Kaloriendefizit zu erreichen, müssen Sie weniger Kalorien zu sich nehmen oder mehr Kalorien verbrennen.

Ein Kaloriendefizit ist wichtig, weil es Ihnen hilft, Gewicht zu verlieren. Wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen, muss Ihr Körper Fettreserven anzapfen, um die zusätzliche Energie zu bekommen, die er benötigt. Dies führt zu einer Gewichtsabnahme. Um ein Kaloriendefizit zu erreichen, müssen Sie weniger Kalorien zu sich nehmen oder mehr Kalorien verbrennen.

Wie kann man ein Kaloriendefizit erreichen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um ein Kaloriendefizit zu erreichen. Zunächst sollten Sie Ihre tägliche Kalorienaufnahme reduzieren. Sie können dies tun, indem Sie weniger häufig essen oder kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen. Sie können auch bestimmte Nahrungsmittel und Getränke meiden, die viele Kalorien enthalten.

Zweitens können Sie Ihren täglichen Kalorienverbrauch erhöhen, indem Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren. Dies bedeutet nicht unbedingt, dass Sie ins Fitnessstudio gehen müssen. Es gibt viele Möglichkeiten, um mehr Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren, wie zum Beispiel Treppen statt den Aufzug nehmen, spazieren gehen oder Rad fahren statt mit dem Auto zu fahren.

Drittens können Sie auch versuchen, Ihren Stoffwechsel zu erhöhen. Dies bedeutet, dass Ihr Körper mehr Kalorien verbrennt, auch wenn Sie sich nicht bewegen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Stoffwechsel zu erhöhen, wie zum Beispiel durch regelmäßiges Krafttraining oder durch die Einnahme bestimmter Nahrungsergänzungsmittel.

Ein weiterer Tipp ist, sich vor dem Essen ein Glas Wasser zu trinken. Dies kann dabei helfen, den Appetit zu reduzieren und somit weniger Kalorien zu konsumieren.

Fazit

Ein Kaloriendefizit ist der Unterschied zwischen der Anzahl der Kalorien, die Sie verbrennen, und der Anzahl der Kalorien, die Sie zu sich nehmen. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie ein tägliches Kaloriendefizit von 3.500 Kilokalorien erreichen. Dies kann durch eine Kombination aus Ernährung und Bewegung erreicht werden.

Auch wenn es schwer ist, ein tägliches Kaloriendefizit von 3.500 Kilokalorien zu erreichen, ist es möglich. Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass es keine Wunderdiät gibt. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Gewichtsverlust ein langsamer Prozess ist. Wenn Sie sich an einen gesunden Ernährungs- und Bewegungsplan halten, werden Sie langfristig Erfolg haben.